Donnerstag, 23. Juni 2011

1987 - Das Ende von Dolomiti

1987 - ein tolles Jahr, oder? American Fighter II, RoboCop, Running Man, der Amiga 500 wird vorgestellt (und wird mich umhauen...), Jan Hammers "Crockett’s Theme" und und und. Alles einfach großartig, fantastisch und super (gut, die Schattenseiten wie Mel & Kim, Whitney Houston etc. ignorieren wir einfach mal).

Wer konnte in diesem grandiosen Jahr schon erahnen, dass das Schicksal gnadenlos zuschlagen würde? Mit Ende diesen Jahres würde, von heimtückischen Marketingstrategen ausbaldowert, etwas verschwinden, was ich bis zum heutigen Tage von ganzem Kinderherzen vermisse.

Die Rede ist von... Dolomiti - ein 1973 von Langnese ins Verkaufsprogramm gebrachtes Wassereis. Eben jenes Dolomiti würde 1988 nicht mehr im deutschen Eis-Sortiment vertreten sein. Wie so manch andere Eissorte zuvor (Alpha Star - weg, Lacky, das Eis mit einem Stil aus Lakritz - weg), verschwand es ohne Vorankündigung. Ausgemustert, wegrationiert, ausgetauscht - vernichtet!


Noch habe ich die Hoffnung auf ein Comeback nicht aufgegeben. Immerhin tauchte bspw. auch Twister irgendwann aus der Versenkung wieder auf (seitdem eine Art Ersatzdroge) und hält sich jetzt schon einige Jährchen. Der Tag wird kommen, da ich wieder zum Kiosk meines Vertrauens gehe und da wird es liegen - diese weiß-rot-grüne Köstlichkeit.... 
Bis dahin halte ich meine Erinnerung mit Hilfe von alten Eiskarten und Werbeplakaten in kühlfachfrischer Erinnerung.




Kommentare:

  1. Dieser Beitrag spricht mir aus der Seele. Auch hoffe immer noch auf ein Revival von Dolomiti. Dolomiti war einzigartig und hat einen grossen Krater in der Eislandschaft hinterlassen. Der Flutschfinger ist da trotz lustigem Namen ganz sicher kein Ersatz. Aber es gibt jetzt wenigstens Twister, dem auch ich durchaus Suchtpotential bestätigen kann.

    AntwortenLöschen
  2. Leute, es gibt Hoffnung - gerade versucht die Tochter eines meiner besten Freunde (und meines Trauzeugen und des Paten meines Sohnes und...) Stimmen zu sammeln, um Langnese zur Wiedergeburt des Dolomiti zu bewegen - bewegenderweise zu seinem 55. Geburtstag (der arme Mann).
    Kurz: sie braucht massiv Unterstützung per Likes. Also bitte liken und die frohe Kunde weiterleiten (und um weiters Liken bitten) verteilen. gemeint ist die facebookseite "dolomitiwiederhabenwoller". Auf gehts, denn Dolomiti ist riiiiesig!

    AntwortenLöschen
  3. Der Tag ist gekommen! Viel Spaß diese Saison! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu' mich wie Bolle!!!

    AntwortenLöschen
  5. juhu, habe mein erstes dolomiti verspeist...jetzt fehlt nur noch alpha star...und eis marie...und bei den nicht eisigen dingen: erinnert sich noch wer an "treets" ???

    AntwortenLöschen