Montag, 27. Juni 2011

Die Spezialisten unterwegs - Misfits of Science

Bei vielen vielleicht etwas in Vergessenheit geraten, bzw. nicht so verankert wie die Klassiker A-Team, Knight Rider & Co, ist offenbar die ziemlich tolle Action-Comedy Serie Die Spezialisten unterwegs (orig. Misfits of Science).



Auch bei mir war die in den letzten Jahren nicht so sehr präsent, aber vor ein paar Monaten schoss sie mir wieder ins Gedächtnis zurück. Ich hatte mal wieder das "Dancing in the Dark" Video vom Boss Bruce Springsteen gesehen und als ich dort die junge Courtney Cox rumtanzen sah, fiel mir plötzlich halt besagte Serie wieder ein. Sofort tauchten Bilder davon auf, wie wir das in der Schule früher nachspielten und jeder Junge unbedingt der Blitze schleudernden Rocker Johnny B. sein wollte.

In Die Spezialisten unterwegs geht es um den Wissenschaftler Billy, der ein - hahaaaaa - Spezialistenteam zusammengestellt hat. Speziell sind nämlich die Fähigkeiten der jeweiligen Teammitglieder. Courtney Cox in der Rolle der Außenseiterin Gloria verfügt bspw. über telekinetische Kräfte, besagter Johnny kann nach einem Konzert-Unfall mit einem Verstärker wilde Dinge mit Elektrizität veranstalten und der über zwei Meter große Elvin kann sich mithilfe eines Serums auf 20cm Größe verkleinern. Diese vier bilden im Prinzip die Kernbesetzung und erhalten Unterstützung durch Glorias Bewährungshelferin und dem Direktor von Billy Institut "Humanidyne" (übrigens gespielt von Max Wright, dem Willi Tanner aus Alf ;-) ). Durch Zufall geraten die Spezialisten immer wieder in irgendwelche Fälle, die es zu lösen gilt.



Natürlich bietet die Die Spezialisten unterwegs auch einen fantastischen Einblick in die Achtziger was Popkultur, Klamotten etc.pp. angeht. Die Serie war quasi up-to-date und hatte immer wieder Anspielungen auf damals aktuelle Filmne, Schauspieler und Musik. Eine Sache, die beim heutigen Anschauen eigentlich fast noch mehr Spaß macht...

Verwundert habe ich neulich dann festgestellt, dass es wohl nur 17 Episoden gab (von denen nur 16 ausgestrahlt wurden). Ähnlich wie bei Street Hawk (13 Episoden), kam mir das als Kind damals ganz anders vor. Ich hätte schwören können, nahezu hunderte (hehe) Folgen gesehen zu haben, aber offenbar wandeln sich Wiederholungen ind er Erinnerung irgendwie in immer wieder neue Folgen um ;-)

Wie auch immer... Hier auf jeden Fall mal der lässige Trailer und der Hinweis, dass es bei Amazon die komplette Serie als DVD Box gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen